Jun 14

Grüner Punkt auf dem Glas? Selbstverständlich nehmen Glasverpackungen wie Gurkengläser und Weinflaschen am dualen System teil – und dazu gehören auch die Glascontainer. In den Gelben Sack gehören nur Verpackungen aus Plastik, Metallen und Verbundstoffen (das sind v. a. Getränkekartons). Glasverpackungen gehören in die Glascontainer, Verpackungen aus Papier und Pappe (die auch einen Grünen Punkt tragen können) ins Altpapier. Der Grüne Punkt bedeutet, dass der Hersteller für diese Verpackung die Pflichten aus der Verpackungsverordnung erfüllt hat.

Zur Bedeutung des Grünen Punkts gibt es auch einen Blogbeitrag.

3 Kommentare zu “Auf dem Gelben Sack steht, dass Glas nicht hinein gehört. Ich habe aber eine Glasverpackung, auf der ein Grüner Punkt ist. Ist das nicht ein Widerspruch?”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.

  1. avatar
    xyz

    Wenn ich schon mit dem Kauf für die Entsorgung bezahlt habe (der Hersteller kalkuliert die Kosten für die Entsorgung schließlich beim Verkaufspreis mit ein), dann latsche ich damit doch nicht zum nächsten Altglas- oder Pappcontainer (wo auch immer die sich befinden mögen) um den Kram zu entsorgen.

    Antworten

  2. avatar
    Praktisch

    Zustimmung für den Beitrag von xyz. Die Glasverpackungen können problemlos vom Entsorger vom Rest der Verpackungen getrennt werden. Und das werden sie hoffentlich auch. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass er die Mengen an Glasverpackungen, die versehentlich im gelben Sack landen, nicht verwertet.

    Antworten

    • avatar
      Norbert Völl Blogteam

      Das geht leider aus technischen Gründen nicht. Glasverpackungen, die im Gelben Sack oder der Gelben Tonne landen, können daher nicht verwertet werden. Möglicherweise lässt der Müllwerker vor Ort einen mit Glas befüllten Gelben Sack sogar stehen, anstatt ihn mitzunehmen. Daher meine Bitte: Glasverpackungen nach Gebrauch in die Glascontainer geben. Meist sind sie nicht so weit weg und man kann das Glas dorthin bringen, wenn man sowieso einkaufen geht oder einen ähnlichen Weg zu machen hat.

      Antworten