Mai 16
Blumentopf Bild Unterseite

Bis 2005 hat die heutige Firma Osko GmbH aus Ochtrup als Töpferei Ostkotte jährlich 12 Millionen Blumentöpfe aus Ton gebrannt. Mittlerweile hat Ton als Ausgangsmaterial allerdings ausgedient. Inzwischen werden die Blumentöpfe aus Kunststoff produziert, aus einem besonderen Premium Rezyklat-Kunststoff, nämlich aus Systalen. Die Osko GmbH stellt, auch heute – 265 Jahre nach ihrer ursprünglichen Gründung – noch ein Familienbetrieb, nicht nur Blumentöpfe, sondern viele andere Dinge her, die sich aus Kunststoff für den Garten-, Haushalts- und Freizeitbereich fertigen lassen. Der für die Blumentöpfe verwendete Kunststoff stammt aus der Produktion der Systec Plastics GmbH in Hörstel (Nordrhein-Westfalen).

Osko ist mit seinen ca. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der bedeutendsten Kunden der Systec Plastics GmbH. Mindestens eine Lieferung Granulat pro Woche wird in BigBags oder auch im Silotransport an den Firmensitz ins nahe Ochtrup gebracht. Fallen bei Osko Großaufträge an, wie bspw. Saisonware für Discounter, werden auch noch deutlich größere Mengen chargenweise auf einmal abgenommen.

„Standardgrau“ heißt das Material, mit dem Osko vor allem Blumentöpfe herstellt, die Fachbezeichnung ist „13504gr044“. Eingesetzt wird dieses Material zum einen bei kleineren Blumentöpfen von Gewürzpflanzen (z. B. Basilikum) im Lebensmittelhandel, aber auch als „klassische“ Anwendung für größere Blumentöpfe in schwarz oder anderen dekorativen Farben und Designs, bis hin zu Eimern mit speziellem Finish aus einer dünnen Dekorfolie oder für Kosmetikflaschen und Kosmetiktuben.

Das Besondere bei der Kunststoffverarbeitung „made in Ochtrup“ ist, dass die Farbmittel oder -additive, z. B. terracotta, von Osko selber zugesetzt werden. Wettbewerber von Osko können dies so nicht und ordern daher das Systalen Granulat schon in schwarz, terracotta oder in weiteren Farben.

Der Hightech-Werkstoff Systalen bietet Kunden alle Optionen, ihr Produkt weiterzuentwickeln. Systalen ist die neue Marke, die den Rohstoffkreislauf in der Kunststoffindustrie schließt. Vollständig und nachhaltig. Das Premium Rezyklat aus 100% Post-Consumer-Rohstoffen ist vom Grünen Punkt als zukunftsträchtiges Produkt genau für innovative Hersteller wie Osko entwickelt worden.

0 Kommentare zu “Blumentöpfe aus Systalen, dem Premium Rezyklat”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.