Dez 13
(c)_by_Augenblickchen_pixelio.de

Bald ist Weihnachten. Die Christbäume verkaufen sich bereits bestens und jeder möchte seinen Baum so schön wie möglich dekorieren. Wer es ganz individuell mag und dabei einen natürlichen Look möchte, kann den Christbaumschmuck selbst herstellen und schafft das sogar noch bis zum Fest. Feiner Kugelersatz sind Nüsse und rote Äpfel. Einzeln oder in einem (Gemüse-)Netz kombiniert und mit schöner Kordel an einen Zweig gebunden, sind sie ein echter Blickfang. Wellpappe ist ein wunderbares Material für Baum-Anhänger: Motive wie Herzen, Sterne oder Engel frei Hand schneiden oder Plätzchenbackformen u.ä. als Schnittmustervorlagen nutzen. Mit Bast verziert, geben sie ein schönes Bild. In Geschenkpapier verpackt und mit passendem Band umkleidet, sind kleine Verpackungen von Seifen oder Parfüms, aber auch Papierrollen als Dekomaterial für den Christbaumschmuck geeignet.

Einfach und schön: Baumanhänger aus einer kleinen Verpackung, umhüllt mit Geschenkpapier und Kordel (c)S.Hofschlaeger_pixelio.de
Einfach und schön: Baumanhänger aus einer kleinen Verpackung umhüllt mit Geschenkpapier und Kordel
(c) S.Hofschlaeger_pixelio.de
(c) Augenblickchen_pixelio.de (großes Foto)

Tolle Füller sind rote Kordel oder naturbelassene Holzspäne als Girlanden. Mal beim Schreiner vor Ort nachfragen. Auf der Baumspitze thront schließlich der Weihnachtsstern oder Weihnachtsengel aus Wellpappe. Da fehlt nur noch echtes Kerzenlicht. Dieser Bastelspaß ist etwas für die ganze Familie. Ein frohes Fest wünscht Ihnen schon heute das Grüner-Punkt-Blogteam!

Weihnachtliche Fotoinspirationen auf www.pixelio.de

0 Kommentare zu “Christbaumschmuck selbst gemacht”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.