Jun 14
Lausmann

Der CityTriathlon Heilbronn ist einer der Höhepunkte der Saison – und der Grüne Punkt ist einer der Hauptsponsoren. Unser Kollege Martin ist mit am Start und berichtet quasi live für uns, zunächst über die akribische Vorbereitung auf das Event:

Am 22. Juni 2014 ist es wieder soweit – der CityTriathlon Heilbronn (CTH) findet zum fünften Mal statt und ich gehe für den Grünen Punkt an den Start. Der CTH ist für mich dieses Jahr auf jeden Fall etwas Besonderes. Es wird mein erster richtiger Saisonhöhepunkt und mein Arbeitgeber ist einer der Hauptsponsoren. Da ist es ja klar, dass ich alles daran setzen werde, mich ordentlich zu beeilen. Mhm, leider fängt hier das Problem auch schon an – es ist nämlich trotz guter Trainingsplanung und eines doch sehr umfangreichen Trainingspensums gar nicht so einfach, schnell zu sein. Da man beim Triathlon drei  Disziplinen trainieren muss, ist der Zeitaufwand recht groß, und es gibt ja neben Beruf und Familie auch noch viele andere Dinge auf dieser Welt.

Aber warum tue ich mir diesen Wahnsinn eigentlich an? Mich hat der Triathlonsport schon immer fasziniert. Ich habe in meinem Leben schon so einige Rennen bestritten und gemäß dem Motto: „To finish is to win“ bei allen meinen Rennen das Ziel erreicht – auch wenn meine Platzierungen eher im hinteren Teil der Ergebnislisten zu finden waren. Das stört mich aber überhaupt nicht, ich mache Triathlon, weil es mir einfach Spaß macht!

Mein diesjähriges Training hat bisher für meine persönlichen Rahmenbedingungen gut funktioniert. Gut, es gab Höhen und Tiefen, aber so ist das nun einmal. Bis Pfingsten habe ich sehr intensive Einheiten trainiert und jetzt, so kurz vor dem Wettkampf, habe ich alles ein bisschen heruntergefahren, um am Tag X nicht zu müde vom Training zu sein. Ich freue mich sehr auf dieses Rennen: Schwimmen im Neckar, eine landschaftlich schöne Radstrecke und der anschließende Lauf in den Neckarauen.

Meine Taktik? Ich werde versuchen, schnell zu schwimmen, dann nicht zu schnell zu radeln, um hinterher beim Laufen noch genug Kraft zu haben. So ist zumindest der Plan. Wir werden sehen, ob das alles so aufgeht. Jedes Rennen ist anders und wie immer im Leben gehört auch ein bisschen Glück dazu.

Fakt ist aber – ich bin vorbereitet!

Bild: Martin beim Training am Kölner Rheinufer (Foto: privat)

 

0 Kommentare zu “CityTriathlon Heilbronn – To finish is to win”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.