Jan 13
Copyright Metabolon

Bis vor wenigen Jahren konnte man sie noch beobachten: Große Vogelschwärme aus Möwen und Krähen, die auf Deutschlands Mülldeponien nach Futterresten suchten und für ohrenbetäubenden Lärm sorgten. Das ist nun Geschichte.

Nach den Vogelschwärmen kamen die Freizeitsportler. Wo wertvolle Rohstoffe neu aufbereitet werden treffen sich heute auch Mountainbiker, Crossgolfer, Gleitschirmflieger, Segwayfahrer und Wissensdurstige.

Die Konzepte moderner Mülldeponien haben sich offensichtlich gewandelt: Freizeitspaß, Umwelttechnik und Umweltinformation in einem nachhaltigen Gesamtkonzept, das ist unsere Gegenwart. Unter dem Stichwort „Umwelt-Infotainment“ lässt sich Interessantes sehen und erleben, dies ist schon längst kein Gegensatz mehr – vielmehr aktiv gelebte Realität.

Wo es das gibt? Zum Beispiel in der Entsorgungsanlage Leppe, etwa 40 Kilometer nordöstlich von Köln. Seit 2012 lässt sich an unterschiedlichen Lernstationen mit eigenen Augen nachvollziehen, wie aus Abfall wertvolle Rohstoffe gewonnen werden. Wer sich einen „echten“ Überblick über die Recyclinganlage und die tollkühnen Kunststücke der Downhill-Helden, Hüftschwung-Künstler und Himmelstürmer verschaffen will, kann das Areal auch von der 100 Meter hohen Aussichtsplattform erleben. Und ganz sicher werden auch Vögel zu sehen sein, die sich nun wieder ihrer natürlichen Nahrungsquellen bedienen.

Unter dem Namen „metabolon“ startete der Betreiber 2009 den Um- und Ausbau der ehemaligen Deponie zu einem zukunftsfähigen Kompetenzzentrum für die Umwandlung von Stoffen und Umwelttechnologie. Entstanden ist das umwelt- und freizeitfreundliche Konzept im Rahmen des NRW Strukturprogramms „Regionale“ – hier ist der Name wirklich zum Programm geworden. Eine echt saubere Idee! Da darf es beim Mountainbiking auch schon mal so richtig dreckig werden.

Mehr Informationen unter www.metabolon.de.

0 Kommentare zu “Crossgolfen und Rohstoffrecycling – Umwelt-Infotainment in der Nähe von Köln”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.