Nov 14
ewav

Es gibt für Alles eine Themen- oder Mottowoche, so auch zur Abfallvermeidung. In diesem Fall ist die Themenwoche international und nennt sich die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV).  Von Manchem in den Vorjahren leider bisher kaum wahrgenommen, findet sie in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt, nämlich vom 22. bis 30. November 2014.

Während dieser europaweit festgelegten Woche führen verschiedene Initiativen, angefangen von öffentlichen Behörden, über kommunale Unternehmen, private Unternehmen bis hin zu Organisationen und Bürgergruppen eine breite Vielfalt an Aktionen durch. Man meldet seine Aktion an und ist dabei.

Auch in Deutschland präsentieren Initiativen ihre Projekte. Es soll verdeutlicht werden, wie jeder seinen persönlichen Umgang mit dem Abfall noch verbessern kann. So wird manch einem wieder ins Bewusstsein gerückt, dass umweltgerechtes Abfallverhalten oftmals schon beim Einkauf anfängt. Aber spätestens mit der sorgsamen Mülltrennung und der Benutzung der Sammeleinrichtungen des Grünen Punktes lässt einen das ökologische Gewissen wieder ruhig schlafen.

Möglichst berücksichtigt werden soll bei allen Aktionen zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung, dass es im Rahmen des Abfallmanagements drei wichtige Hierarchiestufen gibt:  Reduce – Reuse – Recycle.

Abfallvermeidung – Wiederverwendung – Recycling, in diesem Sinne wird deutlich, dass der beste Abfall der ist, der erst gar nicht entsteht. Ist er dann entstanden, darf unter Umweltgesichtspunkten am Recycling eigentlich kein Weg vorbei gehen.

Als Themenschwerpunkt wurde in diesem Jahr das Problem der Lebensmittelverschwendung festgelegt und wie man dieses Problem aktiv angehen kann. Auf der Homepage zur EWAV steht für alle Interessierten eine Vielzahl von Materialien, allerdings überwiegend in englischer Sprache, zum download bereit – nützliche Tipps zur Abfallvermeidung gibt es dort sowieso.

 

Bildnachweis: EWAV

0 Kommentare zu “Wieder da: Europäische Woche der Abfallvermeidung”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.