Nov 16

Teelichthüllen gelten nach der Verpackungsverordnung nicht als Verpackung. Sie können daher nicht am dualen System teilnehmen und dürfen nicht in die Gelbe Tonne bzw. den Gelben Sack gegeben werden. Wenn Sie jedoch in einer Stadt oder einem Landkreis wohnen, der eine Wertstofftonne eingeführt hat, dann dürfen Sie gebrauchte Teelichte in diese einwerfen.

Die Teelichthüllen, die meist aus Aluminium bestehen, lassen sich nämlich – ähnlich wie Kaffeekapseln aus Aluminium – sehr gut recyceln. Sie gelten rechtlich aber als Restmüll und müssen daher, wenn keine Wertstofftonne zur Verfügung steht, in die Restmülltonne gegeben werden.

0 Kommentare zu “Gehören leere Teelichtbehälter in den Gelben Sack?”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.