Mai 13
(c) shutterstock_4082182_RGB

Die deutsche Forstwirtschaft begeht mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und Kampagnen 2013 das „Jahr der Nachhaltigkeit“ und erinnert damit an die Begriffsfindung durch den sächsischen Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz (1645-1714).

In seinem 1713 veröffentlichten Buch „Sylvicultura Oeconomica, oder haußwirtschaftliche Nachricht und naturmäßige Anweisung zur wilden Baum-Zucht“, dem ersten forstwissenschaftlichen Lehrbuch der Welt, prägte von Carlowitz den Begriff der „Nachhaltigkeit“ als Leitbild für die Nutzung und Bewirtschaftung der Wälder.

Die Jubiläumsaktivitäten unterstützt das Projekt „Wald in Not“ mit der Broschüre „Stichwort: Nachhaltigkeit“, die am Beispiel von Waldwirtschaft und Holznutzung den Begriff der „Nachhaltigkeit“ erläutert.

Das Projekt „Wald in Not“ bei der gemeinnützigen DBU Naturerbe GmbH, einer Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU),  ist die Nachfolgeeinrichtung der „Stiftung Wald in Not“ und verfolgt weiterhin deren Aufgaben und Ziele zur Erhaltung und Vermehrung des Waldes in Deutschland und zur Information der Öffentlichkeit über den Wald und seine Probleme.

Wer sich für das Leben und Wirken des Begriffsfinders der Nachhaltigkeit, Hans Carl von Carlowitz interessiert, kann sich umfangreich in einer Wanderausstellung informieren. Hier werden der Lebensweg des auf der Burg Rabenstein bei Chemnitz geborenen von Carlowitz bis zum Oberberghauptmann von Sachsen mit Dienstsitz in Freiberg – vergleichbar mit dem Rang eines heutigen Wirtschaftsministers –, aber auch seine damaligen folgenreichen Verdienste für Europa, bzw. seine heutige Bedeutung für die Zukunft unseres Erdballs, mit 20 großen und reich illustrierten Tafeln dokumentiert. Zu sehen ist die Ausstellung in folgenden Zeiträumen:

15.05.2013 – 20.06.2013: TU Bergakademie Freiberg, Freiberg

21.06.2013 – 31.07.2013: Kreishaus Siegen-Wittgenstein/Umweltministerium NRW, Düsseldorf

14.09.2013 – 03.2014: Museum Wald und Umwelt; Umweltstation Ebersberger Forst

05./06.11.2013: Nachhaltigkeitskongress in Dresden und Chemnitz.

Die Ausstellung kann darüber hinaus bei der Sächsischen Hans-Carl-von-Carlowitz-Gesellschaft auch individuell angefordert werden.

 

Info zur Broschüre „Stichwort: Nachhaltigkeit“ und zu weiteren Publikationen hier

Infos zur Sächsischen Hans-Carl-Von-Carlowitz-Gesellschaft und Ausstellung hier

Infos zur DBU Naturerbe GmbH hier

Infos zur Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hier

Infos zum Museum Wald und Umwelt, Ebersberg hier

 

0 Kommentare zu “Jahr der Nachhaltigkeit 2013”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.