Mai 13
DSC_0144

Bei strahlendem Sonnenschein und bestens gelaunt haben heute 20 DSD-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen der Aktion „Kölle putzmunter“ den Dreck Anderer aufgeräumt. In der Nähe des Firmensitzes in Köln-Porz säuberten sie einen Grünstreifen entlang der Frankfurter Straße. Innerhalb kürzester Zeit wurden die mitgebrachten Sammelsäcke mit achtlos weggeworfenem Müll gefüllt. Mit von der Partie war auch der ebenfalls kräftig mit anpackende Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke:

„Du und ich, wir alle, produzieren zu viel Abfall. Und, manche halten es noch nicht einmal für nötig, ihn ordnungsgemäß zu entsorgen, damit der Abfall dann wenigstens richtig recycelt werden kann. Wenn man sieht, was hier alles – hauptsächlich an Plastik -, herumliegt, muss den Leuten viel mehr ins Gehirn gehämmert werden, wie fahrlässig sie mit ihrer Umwelt umgehen.

 Es ist ja nicht nur die globale Umweltverschmutzung, sondern genau das Zeug hier ist der Müll, der letztendlich irgendwann über die Flüsse in den Meeren landet und dort zu den für alle Lebewesen giftigen Müllteppichen führt. Deshalb finde ich solche Saubermachaktionen wie „Kölle putzmunter“ echt super, denn hier sehen die Leute ein praktisches Beispiel für das Motto: „Jeder von uns kann viel mehr tun als wir denken und wissen.” Also, nicht nur Ex und Hopp für Pulle und Tüte, sondern ordnungsgemäß entsorgen und recyceln!

 

0 Kommentare zu “„Kölle putzmunter“: DSD-Mitarbeiter und Hannes Jaenicke säuberten Grünstreifen”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.