Apr 13

Kenia – Touristen kennen das ostafrikanische Land vorrangig wegen seiner schönen Küstengebiete, dem langen Korallenriff und den Nationalparks. Einmalig ist der Nationalpark in Nairobi, der schon am Stadtrand den Blick auf Giraffen und Zebras möglich macht. Nairobi, die 2,8-Millionen-Einwohnerstadt, lässt aber auch andere, unschöne Blicke zu. Blicke auf Müll, Plastikmüll. Es sind vor allem alte Plastiktüten, die achtlos in die Gegend geworfen, vom Wind hin und her getrieben werden und sich im Gedächtnis festsetzen.

Rohstoff auf der Straße, ein einfaches Produkt, Arbeit für viele

Hier tritt Evans Githinji, Anfang 30, auf den Plan. Er hat viel gewagt und gewonnen: Seine Recycling-Fabrik in Nairobi produziert aus diesen alten Plastiktüten Zaunpfähle. Die Tüten kann er schon vor der Fabriktür finden. Evans Githinji aber hat ein Zulieferernetz aufgebaut, damit in einem Land mit 40 Prozent Arbeitslosenquote Menschen an seiner Idee mitverdienen können. Seine Zulieferer sind über die Stadt verteilt insgesamt 23 Sammelstellen. Jede dieser Sammelstellen beschäftigt ca. 100 Jugendliche, die vorrangig Plastiktüten und andere Kunststoffabfälle einsammeln und an Evans‘ Unternehmen verkaufen.

Die gesammelten Altkunststoffe werden in der Fabrik zerkleinert, erhitzt und bei 300 Grad Celsius zu Recycling-Zaunpfählen verpresst. Die Fabrik produziert so 100 Pfähle täglich. Produkte, die – für Kenia – kein Downcycling darstellen, sondern Marktwert haben, da die Pfähle vielfältige Einsatzmöglichkeiten bis hin zum Gebäudebau bieten. Die Nachfrage ist schon größer als das Angebot. Evans Githinji will wieder mutig sein, weitere Maschinen kaufen und expandieren. Er ist stolz, etwas für seine Stadt und den Umweltschutz tun zu können. Wir meinen, Nairobi kann stolz auf ihn sein.

Ihr wollt mehr über Evans Gethinjis Geschäftsidee wissen? Dann schaut euch das Video an!

Ein Kommentar zu “Mit Recycling von Plastiktüten aus der Armut”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.