Mai 13
Pedro animiert die Strandbesucher zur Mülltrennung

Anfang Mai haben wir uns in den Urlaub nach Mallorca aufgemacht. Da wir nicht nur als gewöhnliche  Touristen, sondern auch als Mitarbeiter vom Grünen Punkt unterwegs waren, interessierten wir uns neben der Frage, ob das Meer schon warm genug zum Baden ist, natürlich auch dafür, wie die Mallorquiner denn wohl ihren Müll trennen.

Positiv überrascht waren wir von der Sauberkeit des Strandes an der Cala Agulla – kein Wunder, denn schon nach wenigen Minuten begegneten wir Pedro. Pedro ist nicht nur selbst für das Aufsammeln des Mülls am Strand zuständig, sondern appelliert auch auf ungewöhnliche Weise an das Verantwortungsbewusstsein der  Urlauber. Auf seinem roten T-Shirt steht der Satz „Mit DER HILFE VON ALLEN HALTEN WIR DEN STRAND SAUBER!!!“. Und die Botschaft kommt an – im Sand findet man höchstens ein paar Muscheln, aber Müll sucht man vergebens! Die Touristen bringen ihren Abfall vorbildlich in die dafür vorgesehenen Trennbehälter.

Für den zu Hause anfallenden Abfall stehen an den Straßen Container, über die man Leichtverpackungen (z.B. Getränkekartons, Kunststoffflaschen etc.), Papier und Glas entsorgen kann.

Unser Fazit: Wir waren sehr erstaunt, wie gut die Mülltrennung auf Mallorca funktioniert. Toll wäre es, wenn die Hotels ihren Gästen in den Zimmern mehrere Behälter zum Mülltrennen bereitstellen würden. Diesen Wunsch haben wir natürlich an der Rezeption geäußert – und der Hotelmanager war von der Idee begeistert. Nächstes Jahr werden wir das überprüfen 😉

Weitere Fotos findet ihr hier

 

0 Kommentare zu “Mülltrennung auf Mallorca”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.