Jul 13
Wertstoff- und Restmüllcontainer an Wohnanlage in Chambéry, Foto B. Trasser
Private Wertstoffsammeltasche, Foto B. Trasser

Über den Tellerrand schauen ist immer gut. Wir wollen euch in Abständen vorstellen, wie in anderen Ländern die Wertstofferfassung organisiert ist. Dabei geht es uns nicht nur um offizielle Darstellungen, sondern um die Wirklichkeit.

Unsere ersten Blogbeiträge dazu galten Mallorca und Polen, jetzt geht unsere Reise nach Frankreich. Seit über 20 Jahren lebt meine Freundin dort, genauer in Chambéry (Savoyen). Sie wohnt in einer Anlage mit Eigentumswohnungen. Vieles gefällt ihr in Frankreich besser, doch in einem Punkt hat sie Deutschland über viele Jahre vermisst: gie gut organisierte Wertstofferfassung über den Gelben Sack. In Frankreich gelten andere rechtliche Rahmenbedingungen, die Abfallentsorgung wird über die Kommunen geregelt und das landesweit nicht einheitlich. Doch gibt es auch in Frankreich den Grünen Punkt und seit 1992 auch das System Eco Emballages. Mittlerweile scheint es aber mit der Mülltrennung gut zu funktionieren. Hier ihr Bericht zur aktuellen, entspannten Situation:

„Mein Haushalt verfügt in der Küche über vier ‚Sammelbehältnisse‘:

– die normale Mülltonne, für nicht recycelbaren Müll

– eine Tasche, die kurzerhand zum Sammeln des recycelbaren Mülls für Papier, Pappe, Plastik, Konservendosen umfunktioniert wurde – aber Achtung!, Joghurtbecher und Salatölflaschen dürfen dort nicht hinein!

– ein Behältnis für Glasflaschen

– und zu guter Letzt ist unser Haushalt seit einigen Wochen mit einem kleinen grünen Eimer für Bioabfälle ausgerüstet worden.

Alles bringe ich zu fest eingebauten Containern in Hausnähe, die die Stadt Chambéry seit 2012 für größere Wohneinheiten installieren ließ. Die Containerdeckel zeigen an, was reingehört. Ein gelber Deckel bedeutet recycelbarer Müll, der Container für den Restmüll hat einen braunen Deckel, für Glas ist er grün. Bei uns wird Papier nicht getrennt gesammelt. Man kann eine getrennte Sammlung vornehmen und zum Recyclinghof (déchetterie) bringen oder es eben in die gelbe Tonne tun. Im Gegensatz zu Deutschland muss auf den Verschmutzungsgrad der Verpackung geachtet werden: In der Anleitung zur Mülltrennung wurde ausdrücklich erwähnt, dass die Joghurtbecher und Salatölflaschen, aber auch mit Fett verschmutzte Pappe und Alubehältnisse in den Restmüll gegeben werden müssen.

Glascontainer an einer Wohnanlage in Chambéry, Foto B. Trasser

Die Müllsammlung insgesamt ist in den verschiedenen Gemeinden nicht einheitlich geregelt. Vielerorts findet man jedoch große Müllcontainer, die die oben erwähnte Farbcodierung aufzeigen.

Unsere Eigentümergemeinschaft hat sich im Frühjahr zudem in Eigenregie für die Errichtung von Kompostbehältern entschieden, die im Augenblick gut funktionieren, da sich jeder an die Regeln hält. Drei Behälter stehen an einem für alle zugänglichen Ort. Das Ganze funktioniert so: Im ersten Behälter sind kleine Holzspäne, die dem Biomüll im Verhältnis 2/3 Biomüll + 1/3 Holzspäne beigefügt werden müssen. In den zweiten Behälter gibt man den Biomüll plus Holzspäne und in den dritten Behälter kommt dann der fertige Dünger. Wir hoffen, bald in den Genuss von unserem selbst hergestellten Kompost zur Düngung unserer Balkonpflanzen zu kommen.

Sammelbehältnis für die häusliche Biomüllsammlung,
Foto B. Trasser

 

Man sieht, auch die Franzosen sind in der Mülltrennung aktiv. Es hat aber wesentlich länger gedauert, sich dieser Thematik anzunehmen als in Deutschland.“

Solltet ihr Fragen zur Wertstoffentsorgung in Frankreich oder auch anderswo haben, stellt sie gerne in den Blog.

Wer etwas mehr über Chambéry erfahren möchte klickt hier

Informationen über die Tätigkeiten der Kommunen („communes“) bzw. den Gemeindeverband und seinen Einrichtungen gibt es hier

Infos über das System Eco Emballages bekommt Ihr hier

Infos über die duale Wertstofferfassung in Europa erhaltet Ihr hier

 

0 Kommentare zu “Serie Abfalltrennung im Ausland (3): Zu Besuch in Frankreich – Mülltrennung gehört zum savoir vivre”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.