Jul 14

Lösung für die Umwelt und Chance für bedürftige Menschen: Der Flughafen Stuttgart, der Verein Trott-war und der Grüne Punkt betreiben gemeinsam ein beispielhaftes Projekt.

pfand_fuer_den_guten_Zweck

Unsere regelmäßigen Blogleser kennen das Thema vielleicht schon: Seit knapp einem Jahr läuft die Aktion „Spende dein Pfand“ (Wir berichteten hier) mit dem Verein Trott-war. Die Idee: Statt die Ein- und Mehrwegflaschen von Passagieren vor der Sicherheitskontrolle einfach zu entsorgen, werden diese in speziellen Behälter gesammelt. Diese Verpackungen werden anschließend recycelt und das Pfand für einen guten Zweck genutzt. So haben fünf Mitarbeiter von Trott-war einen Arbeitsplatz gefunden und der Flughafen Stuttgart eine Lösung für leere Getränkeverpackungen. Und natürlich hat jeder Reisende wie du und ich etwas davon: Wir spenden unser Pfand, sodass das System erst ermöglicht wird, Arbeitsplätze geschaffen werden können und die Flaschen sinnvollerweise dem Recycling zugeführt werden.

Und knapp ein Jahr nach dem Start des Projekts können wir alle eine tolle Zwischenbilanz ziehen. „Bis zu 2.000 Flaschen landen an Spitzentagen in den Behältern, was uns zugegebener Maßen selbst etwas überrascht hat, im positiven Sinne.“ sagt Walter Schoefer, Geschäftsführer der Flughafen Stuttgart GmbH.

Detailansicht Plakat
Detailansicht Plakat
Pfand_Stuttgart
Plakat am Flughafen Stuttgart

Das sind natürlich die sehr guten Ergebnisse im Sommer. Aber diese gleichen die Wintermonate aus, in denen deutlich weniger Pfand anfällt. Helmut Schmid, der Geschäftsführer vom Verein Trott-war ist sich sicher, dass es so dauerhaft möglich ist, mindestens 5 Menschen einen Job mit festem Gehalt zu schaffen.

Unser Geschäftsführer der Duales System Holding, Michael Wiener, bringt es nochmal auf den Punkt: „Das Projekt vereint vorbildlich Umwelt- und Ressourcenschutz mit sozialem Engagement. Wir engagieren uns daher sehr gern und bringen unser Know-how als einer der versierten Pfand-Dienstleister in dieses Projekt ein.“

Die Projektidee geht auf die Studenteninitiative Enactus der Universität Hohenheim zurück. Ziel dieser ehrenamtlichen Initiative ist es, nachhaltige Projekte unter sozialen und ökonomischen Gesichtspunkten zu entwickeln und mit sozialen Einrichtungen durchzuführen.

0 Kommentare zu “Spende dein Pfand am Flughafen Stuttgart!”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.