Mär 13
Bild: Zirkeltraining™

Egal, ob aus Barren, Matten oder einem Bock, Turnvater Bernd Dörr findet für alles noch einen Verwendungszweck und schenkt den ausrangierten Sportgeräten ein zweites Leben im modernen Look.

Alles handgemacht, einzigartig und dabei besonders robust. Was einst zu schweißtreibenden Leibesübungen diente, hat sich nun zum Lifestyle-Accessoire entwickelt. Aus dem alten Leder werden Geldbörsen und Taschen, aus Sportmatten stylische Laptophüllen gefertigt. Viele Generationen sind zuvor auf, über und unter dem recycelten Material umhergeturnt.

Das spielt nun alles keine Rolle mehr, als schickes Modeaccessoire baumeln die Taschen aus den Turnsälen der Republik nun über den Schultern modebewusster Kunden. Recycling ist in der Modewelt angekommen und absolut tragbar. Die Produkte sehen nicht nur gut aus, sondern sind Stück für Stück auch echte Unikate – mit ganz eigenen Erinnerungen.

Gegründet wurde das Unternehmen »Zirkeltraining™« im Jahr 2007 und ist seitdem auf Erfolgskurs. Egal, ob im Westen oder in Asien, die Idee kommt an und findet überall begeisterte Käufer und Liebhaber. Der Erfolg gibt dem Jungunternehmer Recht. Zahlreiche Nominierungen und Auszeichnungen für seine außergewöhnliche Idee bestätigen ihm, eine echte Marktlücke gefunden zu haben. Mehr Infos gibt es hier.

0 Kommentare zu “Tragbares aus der Turnhalle!”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.