Apr 13
(c) kontiki

Nicht nur Verpackungen aus dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne werden recycelt – bei kontiki finden auch alte, ausgediente Fahrradschläuche pfiffige Verwendung: Sie werden zu Taschen.

kontiki heißt eine kleine Manufaktur in Wien, die aus alten Fahrradschläuchen Taschen fertigt. Die Taschen – Einzelstücke oder Kleinserien – in unterschiedlicher Größe und Form werden von Hand hergestellt. Gründerin  Karin Maislinger hat kontiki, in Anlehnung an das gleichnamige Floß Thor Heyerdahls, 2003 für genreübergreifendes, experimentelles Design mit offenem Ausgang ins Leben gerufen. Mittlerweile werden mehrmals im Jahr neue Taschenmodelle innerhalb der sich stetig verändernden Kollektion vorgestellt.

Die Materialien für die Taschen stammen aus Wien und werden für kontiki von Fahrradboten und befreundeten Reparaturwerkstätten gesammelt. Generell versucht kontiki für sämtliche Komponenten, die Verwendung finden, Recylingmaterialien vorzuziehen und insgesamt ein ökologisch wertvolles Produkt unter Berücksichtigung möglichst vieler Aspekte zu entwickeln.

 

0 Kommentare zu “Alte Schläuche – neue Taschen von kontiki”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.