Okt 18

Getränkekartons werden zusammen mit Verpackungen aus Plastik und Metall im Gelben Sack bzw. der Gelben Tonne eingesammelt. Dieses Materialgemisch muss zunächst sortiert werden – das passiert hauptsächlich maschinell in speziellen Sortieranlagen. Danach liegen verschiedene Materialfraktionen vor, darunter auch die Getränkekartons als eigene Fraktion. Da sie einen eigenen Recyclingweg gehen – zu verfolgen im Beitrag, der in unserem Magazin punkt erschienen ist –, lässt sich sehr genau nachverfolgen, wie viele der Getränkekartons recycelt worden sind. Die Quote zu kontrollieren ist daher kein Problem. Sie zu erfüllen auch nicht – schon heute werden so viele Getränkekartons gesammelt, aussortiert und recycelt, dass die Quote nach dem Verpackungsgesetz erreicht wird.

0 Kommentare zu “Im neuen Verpackungsgesetz ist eine Recyclingquote für Getränkekartons vorgeschrieben. Wie kann diese Quote denn erfüllt und kontrolliert werden, wenn Getränkekartons zusammen mit dem restlichen Verpackungsmüll eingesammelt werden?”

Kommentare
Du möchtest mitdiskutieren? Hinterlasse hier deinen Kommentar oder melde dich in der Community an.

Werde jetzt Mitglied der Community! Hier geht's zur Anmeldung.